25/2/2017

Eine Menge Menschen in Deutschland lieben es, in den kalten Wintermonaten in den vielen Bergen des Landes Ski zu fahren. Auch die Alpengebirge in Österreich, Slowenien oder gar ganz woanders werden immer beliebter und damit auch jeden Winter voller. Zwar mag das nicht immer jeden stören, aber ein wenig mehr Platz auf der Piste kann mitunter nicht schaden, besonders wenn man gerne schnell unterwegs ist. Dabei hat Deutschland eine Menge Berge und Gebirge, die noch lange nicht so frequentiert sind wie manche Alpenbereiche. Wir stellen Ihnen hier die Top 5 der aktuell noch am meisten unterschätzten Skiresorts in Deutschland vor, die Sie vielleicht für Ihren nächsten Urlaub in Betracht ziehen sollten.

Altenberg – nicht in den Alpen und damit ein wenig zentraler für viele Urlauber aus Deutschland – und Tschechien – ist der Altenberg, im Ost-Erzgebirge gelegen. Wie schon Goethe meinte, „das Gute liegt so nah“. Die Vorteile hier sind, dass man mehr Freiraum hat, allerdings muss man sich hier schon mal darauf einstellen, dass es vielleicht nicht so viel Schnee gibt. Besonders gut eignen sich die Loipen für Langlauf und Biathlon, immerhin werden hier auch jährliche internationale und nationale Wettkämpfe durchgeführt.

Schierke am Brocken – auch der Harz hat einiges zu bieten, was coole Skiorte betrifft. Schierke am Brocken hat dabei sogar auch eine kulturellgeschichtliche Bedeutung: Zu Zeiten der DDR fanden hier regelmäßig deren Wintersportwettbewerbe, auch heute noch sind die Berge hier sehr beliebt; besonders für Skifans aus dem Norden ist die Anreise eine einfach, liegt der Brocken doch relativ kurz hinter Hannover. Auch die Wolfswarte am Bruchberg lädt dazu ein, in entspannender Atmosphäre die Pisten runterzufahren.

Fichtelberg – wir müssen wohl nochmal ins Erzgebirge, dieses Mal zum Fichtelberg. Das Oberwiesenthal hat nämlich eine ganze Menge zu bieten, für alle Arten von Skifahrern. Egal ob Abfahrt, Langlauf, Rennrodeln oder gar Skisprungschanzen – am Fichtelberg ist garantiert für alle Fans des kühlen Sports was dabei. Dabei ist es auch immer noch lange nicht so teuer wie manche der großen Skiresorts in den Alpen, was für ein längeres und angenehmeres Vergnügen sorgt.

St. Andreasberg – wieder im Harz muss unbedingt der St. Andreasberg erwähnt werden, laut eigener Aussage DAS Skigebiet für die ganze Familie. Besonders die kurzen Wartezeiten sind hier hervorzuheben, sodass man mehr für sein Geld bekommt. Auch ist die Gastronomie, sowie die verschiedenen Skischulen allen zu empfehlen, die noch nicht so sicher auf den Brettern sind und eher anders genießen wollen. Zudem bietet sich regelmäßig die Gelegenheit, am legendären Flutlichtskifahren teilzunehmen!

Ochsenkopf – was schon erheiternd klingt, krönt sich mit einer großartigen Aussicht von der Spitze selber. Besonders hervorzuheben hier sind nicht nur die Wintersportmöglichkeiten, sondern bewusst auch die Sommerrodelbahn, auf der man mitunter atemberaubende Geschwindigkeiten erreichen kann.

Wer also fernab von den übervollen Pisten der Alpen auf der Suche nach Skierlebnissen ist, der findet auf der deutschen Karte garantiert eine Menge herrlicher Alternativen.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Archive

Die Top 5 der unterschätzten Skiresorts in Deutschland

Die Top 5 der unterschätzten

Eine Menge Menschen in Deutschland lieben es, in den kalten Wintermonaten in
Continue reading